Gipfelhunde Hundewandern München

Hundewandern - ein kleiner Ratgeber

Liebe Hundehalter und Bergfreunde,

Wandern mit Hund: Ist das etwas anderes als der tägliche Spaziergang?
Ja, auf jeden Fall! Die Touren sind länger und haben unterschiedliche Schwierigkeitsgrade.
Abseits bekannter Spazierwege gelten oft andere Regeln. Bei Bergtouren sollte man sich der
Gefahren im alpinen Gelände bewusst sein sowie eine entsprechende Ausrüstung besitzen.

Zudem gibt es zusätzliche Aspekte für den Vierbeiner zu berücksichtigen.
Man sollte nie vergessen, dass man sich in alpinem Gelände bewegt! Hier kann ein Weg
durch einen Erdrutsch einfach weg sein oder das Wetter schlägt sehr schnell um.
Wege können ausgesetzt sein - man sollte also Trittsicher und Schwindelfrei sein.

Auch eine gute Kondition kann hilfreich sein. Immer wieder gibt es leider Meldungen,
dass Menschen und auch Hunde im Gebirge abstürzen. Dessen sollte man sich immer im Klaren
sein und umsichtig und vorsichtig Handeln. Schließlich trägt der Besitzer die Verantwortung
für sich und seinen besten Freund.

Für Einsteiger aber auch erfahrene Bergfreunde empfiehlt sich der Wanderführer
aus dem Fred & Otto Verlag. Hier gibt es neben 30 Tourenvorschlägen
auch einen großen Teil mit Tipps Rund um das Thema Umgang mit Hund
(und anderen Menschen & Tieren) am Berg und der Natur...

Überall im Buchhandel erhätlich!
Wanderführer mit vielen Touren
der Gipfelhunde, großem
Technik -und Ausrüstungsteil
und vielen Extras!

ISBN 978-3956930096
12,90 €

 

 Impressum   © 2010 - 2019 www.gipfelhunde.de
facebook